Spezialraupe für sensible Böden

Schlagkraft in der Landschaftspflege


Landschaftspflege ist ein Geschäftsbereich, der einem Unternehmen viel Flexibilität abverlangt. Die zu pflegenden Flächen liegen oft an schwer befahrbaren Stellen, stehen unter Wasser oder sind sehr stark verbuscht. Genauso unterschiedlich wie die Flächen sind aber auch die einzelnen Pflegemaßnahmen.
Sie reichen von Mulcharbeiten auf geraden Flächen bis zu Entbuschungs- und Baumfällarbeiten auf sehr feuchten Standorten.
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und Pflegemaßnahmen schonend auszuführen zu können, haben wir folgende Ansprüche an die Landschaftspflegetechnik:


• Höchste Bodenschonung und Steigfähigkeit
• Schlagkraft, um viel Fläche bei passenden Wetterbedingungen zu bearbeiten
• Flexibles System: Ein Trägerfahrzeug mit vielen Komponenten. Das System muss
alle anfallenden Arbeiten ausführen können
• Auslastung durch universellen Einsatz bedeutet Kostenersparnis



System Raupenschlepper


Die zahlreichen Vorteile gegenüber anderen Arbeitsverfahren, wie beispielsweise einer umgerüsteten Pistenraupe, haben uns vom Raupenschleppersystem überzeugt. Nur dieses kann unseren Ansprüchen, aber besonders den hohen
Anforderungen an den Umwelt-, Tier- und Naturschutz, gerecht werden.


Standardschlepper ausgerüstet mit Raupenlaufwerken


• Anbau von landwirtschaftlichen Geräten
• Steigfähigkeit durch tiefen Schwerpunkt
• Flexibler Einsatz durch Wechsel zwischen Rad und Kette
• Größte Bodenschonung durch große Auflagefläche und einzeln aufgehängte  Raupen

Hohe Kombinationsmöglichkeit: -Ein System-

Raupenschlepper mit Anbaugerät:


- Mähbalken: artenschonend


- Trommelmähwerk: schlagkräftig


- Ladewagen: Mähgutbergung


- Mulchgerät: Aufwuchszerkleinerung


- Forstmulchgerät: Entbuschung


- Seilwinde: Baumfällung


- Buschhacker: Astwerkzerkleinerung


- Kipper: Transportarbeiten